Manuelle Therapie

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um eine Behandlungsform, die hauptsächlich mit den Händen ausgeführt wird. Es wird der Bewegungsapparat (Muskeln, Sehnen, Gelenke,...) durch spezielle Techniken, die der Therapeut in einer 2 jährigen Fortbildung lernt, behandelt.
Probleme mit Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, verringerte Kraft (durch z.B. Schmerzen verursacht) und Symptome wie Ziehen, Brennen, Druckgefühl und andere können oft verringert werden.
Ein spezieller Bereich der Manuellen Therapie ist die Kiefergelenksbehandlung (CMD).

Physiotherapie/Krankengymnastik

Hier werden hauptsächlich Übungen eintrainiert, mit denen der Patient sich auch zu Hause selbst helfen kann. 
Gangunsicherheit, Gleichgewichtsprobleme, Schwindel, verringerte Kraft, Zustand nach OP oder Krankenhausaufenthalt, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und andere Probleme gehören zu den Gründen für eine physiotherapeutische Behandlung.

KG-ZNS

Für die Behandlung des zentralen Nervensystems bieten wir zwei Behandlungskonzepte an:
                                                                     - Bobath
                                                                     - PNF
Hier werden v.a. neurologische Erkrankungen wie M. Parkinson, Schlaganfälle, Multible Sklerose, infantile Cerebralparese und andere behandelt.